Zwei Raubüberfälle in einer Nacht

05.02.2018

Polizei sucht nach Zeugen

Neumünster (ots) - In den frühen Morgenstunden kam vergangenen Sonnabend (gegen 4.40 Uhr) gleich zu zwei Raubüberfällen. Bei der ersten Tat wurde einer 25-jährigen Frau der Wohnungsschlüssel entrissen, als diese in der Wrangelstraße auf Freunde wartete. Die beiden männlichen Täter flüchteten in Richtung Bahnunterführung. Bekleidet waren die Männer mit Kapuzenpullis und Jeans. Einer trug einen auffälligen Bart. Auf der Suche nach den Tätern trafen die Beamten der Polizei auf einen jungen Mann (25) der ebenfalls ausgeraubt wurde. Ihm wurde an der Bahnunterführung sein Handy von zwei Männern entwendet, die dann Richtung Wittorf geflohen sind. Beschrieben wurden die Männer wie folgt: Ca. 28 Jahre alt, komplett schwarze Bekleidung. Ein Täter trug eine Glatze und der andere trug mittelblonde Haare, die über die Ohren reichten. Die Polizei bittet Zeugen, welche Angaben zu einer der Taten machen können, sich bei der Kriminalpolizei in Neumünster unter der Rufnummer 04321-9450 zu melden.