Wir erwarten Euch!

08.06.2018

Erstes Comicfest Norddeutschlands für Fans, Sammler und die ganze Familie

Foto: Gottschalk

Bordesholm (pgo) – „Wir haben uns vor einem Jahr gegründet, um genau so eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen“, erzählt Peter Stangenberg, international bekannt auch als „The German Spiderman“, voller Vorfreude. Er ist einer von elf Mitgliedern im „Superfreunde Comic Club“ und hat das erste Comicfest Norddeutschlands maßgeblich mitgeplant. Am Samstag, 16. Juni, präsentieren 19 Aussteller, Zeichner und Künstler von 10 bis 17 Uhr in der Eventhalle des Bordesholmer Albatros‘ alles was mit dem Thema Comic zu tun hat. „Dabei wollen wir aber nicht kommerziell agieren sondern von Fans für Fans eine Veranstaltung für die ganze Familie bieten. Vom, Kind, dass einfach nur Spaß haben möchte bis zum erfahrenen Sammler, der nach Raritäten sucht, sind bei uns alle willkommen“, lädt Stangenberg ein.
Das Programm ist hochkarätig: Ab 10 Uhr können sich die Besucher für ein Cosplay (Kostümwettbewerb) am Fotostand auf der Bühne anmelden. Am Fotopoint „Zurück in die Zukunft“ können sich die Fans fotografieren lassen. Auch das Tattoo-Studio Seven Souls wird vor Ort sein, so dass die Gäste mit frischer neue Körperkunst wieder nach Hause fahren können.
Ab 12 Uhr wird Detlef Lorenz, Autor von Büchern zum Thema Tarzan, einen Vortrag halten. Das Cosplay auf der Bühne startet dann um 14 Uhr. Eine Stunde später findet eine Tombola-Verlosung auf der Bühne statt. Jede Eintrittskarte (drei Euro für Erwachsene, Kinder unter zwölf Jahren gratis) ist gleichzeitig ein Los. Die Preise sind Comichefte, Bücher und Merchandise Artikel. Die Cosplay Preisverleiung auf der Bühne ist für 15.30 Uhr angesetzt.
Auf dem Außengelände wird ein Chevrolet Camaro stehen, der vielen als Bumblebee aus dem Film Transformers bekannt ist. Mit diesem legendären Auto können sich die Besucher kostenfrei fotografieren lassen.
„Meine faszination für Comics kommt aus der frühen Kindheit. Ich habe die Hefte schon angeschaut, als ich noch gar nicht lesen konnte“; erzählt Peter Stangenberg, der jedes Jahr nach Pitts-
burgh zur Comic Confention reist, begeistert.