Sperrung der Anschlussstelle Neumünster Mitte

10.08.2018

Ab Montag

Rainer Sturm/ Pixelio

Im Zuge der Fahrbahnverbreiterung der A7 muss die Betonfahrbahn unterhalb der Anschlussstelle (AS) Neumünster Mitte (14) in Fahrtrichtung Flensburg hergestellt werden. Diese Maßnahme findet unter Sperrung der Anschlussstelle Richtungsfahrbahn Nord von Montag, den 13.August, 6 Uhr, bis Donnerstag, den 16.08., 18.Uhr, statt.
Eine Umleitung wird ausgeschildert: Verkehrsteilnehmer der A7 in Fahrtrichtung Flensburg, die Neumünster Mitte abfahren wollen, werden über die AS Neumünster-Nord (13) abgeleitet und fahren dort wieder auf die A7 Richtung Süden, um dann an der AS Neumünster Mitte die Autobahn zu verlassen. Verkehrsteilnehmer, die von Neumünster Mitte auf die Autobahn wollen, werden ebenfalls über die AS Neumünster Nord umgeleitet (U51). Die Strecke führt dann via B430 (Wasbeker Straße/Roonstraße/Hansaring/Forstweg/Sauerbruchstraße) über die L328 (Rendsburger Straße) zur AS NMS Nord.
Weitere Informationen zum Ausbau der Bundesautobahn A7 und zur Errichtung des Lärm-schutzdeckels Schnelsen sind im Internet unter www.via-solutions-nord.de zu finden.

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2018 12