Schwan-Illumination auf dem Teich

11.10.2018

Mehrere hundert brillantweiße LEDs

 

Foto: City Managment

Neumünster (pm) - Der Schwan aus der Veranstaltung der Zauberhaften Tierwelten wurde heute Vormittag auf dem Teich in die Innenstadt von Neumünster transportiert und installiert. Insgesamt wiegt der Schwan circa 150 Kilogramm, welcher aus einer selbsttragenden Aluminiumkonstruktion hergestellt wurde. Das Objekt hat eine Größe von 400 x 240x 240 cm. Der sogenannte „weiße Teppich“ ist eine spezielle Luvi-Stanzgirlande aus Kunststoff, die speziell für den Outdoor-Bereich produziert wurde, damit der Schwan auch tagsüber ein attraktives Erscheinungsbild erhält. Der Schwan ist ein Abbild vom Schwan aus dem Stadtwappen der Stadt Neumünster und hat, wie auch dort, eine Krone um den Hals. Bestückt ist die Schwan-Illumination mit mehreren hundert brillantweißen und warmweißen LED`s, welche besonders in den Abendstunden den Schwan strahlend erleuchten lassen. Der speziell dafür angefertigte Ponton wurde von der JVA Neumünster hergestellt. Beleuchtet wird der Schwan täglich von 15 bis 22 Uhr. Insgesamt wurde die Idee dieses Projektes bereits seit acht Jahren verfolgt und nun durch das Citymanagement Neumünster und dem Stadtmarketing Neumünster e.V. in Kooperation mit der Stadt Neumünster, dem Technischen Betriebszentrum und dem Elektrounternehmen „Jürgen Looft“ realisiert bzw. umgesetzt. Die Kosten der Illumination betragen 15.000 Euro. Die Illumination wurde in Tschechien durch die Firma „MKIllumination“
speziell für Neumünster produziert.
Der Antrag der Pilotphase dieses Projektes beläuft sich zunächst auf sechs Monate.
„Wenn es den Bürgern gefällt, möchten wir dieses Projekt ganzjährig umsetzen, um so ein weiteres authentisches Alleinstellungsmerkmal für die Stadt zu schaffen“ so Michael Keller, Citymanager der Stadt Neumünster.