My Place Kollektion

04.05.2018

“REFLEX IN YELLOW POSITION” - Kunst von Hamid Dastgerdi

Foto: pm

Neumünster (pm) - Die Herbert Gerisch-Stiftung in der Brachenfelder Straße 69 in Neumünster ermöglicht es  einem hierzulande unbekannten Künstler, seine Werke in den Räumen des Cafés Harry Maasz auszustellen. Ausstellungseröffnung ist am Freitag, den 11. Mai und sie endet am 30. Juni. Bei der Vernisage am 11. Mai um 17 Uhr wird Wein und Käsegebäck gereicht und der Künstler wird zwischendurch typisch iranische Musik spielen.

Hamid Dastgerdi (14.01.1977), ein Flüchtling aus dem Iran, lebte bis vor kurzem in der Erstaufnahmeeinrichtung in Neumünster und konnte mit Unterstützung der Ev. luth. Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Neumünster Kontakt zur Herbert Gerisch-Stiftung aufnehmen, die dann diese Ausstellung in den Räumen des Café Harry Maasz vorschlug.

Herr Dastgerdi ist ein vielseitiger Künstler, der an der Azad-Universität in Teheran seinen Abschluß in  Grafik und Design gemacht hat, außerdem ist er Fotograf, Filmmacher und  Musiker von Jazz und klassischer iranischer Musik. Im Januar diesen Jahres kam Herr Dastgerdi nach Berlin, um mit Freunden ein Visual-Art-Projekt zu gestalten und entschloß sich hier zu bleiben und Asyl zu beantragen.

In der Ausstellung ”REFLEX IN GELBER POSITION” zeigt Herr Dastgerdi aktuelle Bilder, die in den letzten Wochen mit der Unterstützung durch die Ev. luth. Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Neumünster entstanden sind. Es handelt sich dabei um Impressionen aus Deutschland.

Herr Dastgerdi ist einer von ca. 500 Asylsuchenden, die vorübergehend in der Erstaufnahmestelle in Neumünster untergebracht sind. In der für ihn zermürbenden Wartezeit, bis über seinen Asylantrag entschieden wird, fand er warmherzige Aufnahme und Begleitung in der Ev. luth. Dietrich-Bonhoeffer-Kirche. Diese liegt direkt gegenüber der Erstaufnahmestelle und unterhält eine große, nur aus Spenden finanzierte Flüchtlingsarbeit. Hier fand er seelsorgerliche Begleitung und Förderung seiner künstlerlischen Tätigkeiten sowie den Kontakt zur Herbert Gerisch-Stiftung. Durch die Arbeit in seinem erlernten Beruf als Diplom Grafik-Designer  und Maler konnte Hamid Dastgerdi wieder Hoffnung und Kraft gewinnen. Dies spiegelt sich auch in den Bildern dieser Ausstellung, die in den ersten Wochen in Neumünster und Bad Oldesloe entstanden.

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2018 12