Musikalischer Brückenschlag

13.04.2018

Konzert mit vielen Premieren

Foto: Jens Sauerbrey

Neumünster (rjs) - Die Stadt Neumünster hat viel zu bieten und dazu gehören auch die zahlreichen großartigen Musiker. In einer großen Gala wollen sie einen Ausschnitt ihres Könnens zeigen und das Publikum in den unterschiedlichen musikalischen Stilistiken begeistern. Zum ersten Mal tritt dabei das
interkulturelle Orchester auf und wagt den Brückenschlag zwischen westlicher und orientalischer Musik.

 In all ihrer Vielfalt und Einzigartigkeit wird sich auch in diesem Jahr die Musikschule Neumünster bei einer großen „Musikgala“ im Theater der Stadthalle Neumünster präsentieren. Diese findet am Sonntag, 22. April, um 15 Uhr statt. Einige Dozenten zeigen einen hinreißenden Ausschnitt ihrer Könnens in den unterschiedlichsten musikalischen Stilistiken. Dafür haben sie sich wieder zu großartigen Ensembles zusammengefunden. In diesem Jahr wird das Publikum auch einige Premieren erleben: Zum Beispiel präsentiert sich zum ersten Mal das interkulturelle Orchester auf der Bühne und wagt den Brückenschlag zwischen westlicher und orientalischer Musik. Teilnehmer aus Neumünster, aber auch Menschen mit Migrationshintergrund und Geflüchtete formieren ein einzigartiges Orchester, das die Grenzenlosigkeit und die große Integrationskraft der Musik demonstriert. „Ganz besonders freut es uns auch, dass wir in diesem Jahr auf der Theaterbühne der Stadthalle eine Weltpremiere erleben. Unser Dozent für Klavier an der Musikschule, Arnold Nevolovitsch, ist ebenfalls ein sehr angesehener Komponist. Er hat ein Werk für sieben Saxophone und Klavier geschrieben, das an diesem Abend mit Schülern und Dozenten der Musikschule seine Uraufführung feiert“, sagt Musikschulenleiter Stefan Back. Außerdem werden noch die Musikschüler Yida Li und Yisa Wu auftreten, die in diesem Jahr noch beim diesjährigen Bundeswettbewerb Jugend musiziert in Lübeck teilnehmen. Der Eintritt beträgt 12 Euro, ermäßigt 8 Euro.  Foto: Jens Sauerbrey