Meike Winnemuth zu Gast im Museum Tuch + Technik

02.02.2018

Autorin liest aus ihrem Buch „Um es kurz zu machen“

Foto: Urban Zintel

Neumünster (pm) - Ein Gewinn von 500 000 Euro in der Quizshow „Wer wird Millionär?“, danach eine Reise um die Welt, zwölf Städte in zwölf Monaten. Mit dem Buch, das sie über diese Reise schrieb, dem Bestseller „Das große Los“, wurde die in Neumünster geborene Journalistin Meike Winnemuth einem großen Publikum bekannt. Die erfolgreiche Autorin und Kolumnistin ist am Samstag, 10. Februar, im Museum Tuch + Technik zu Gast. Sie liest aus ihrer 2015 erschienenen Kolumnensammlung „Um es kurz
zu machen. Über das unverschämte Glück auf der Welt zu sein“: kleine, schnelle Texte aus den letzten Jahren, gesammelt aus dem Stern, SZ Magazin, Geo Saison, Myself und Cosmopolitan. Über das Einsehen, das Aussehen und das Ausprobieren. Über sterbende Autos, männliche Unterarme, heimliche Tränen im Kino und Essen vor dem Kühlschrank.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Literaturschal“ der Neumünsteraner Initiative
"Die Nähmaschine".

Termin
Samstag, 10. Februar 2018, 16 Uhr
Karten an der Museumskasse: Vorverkauf 5 Euro, Abendkasse 6 Euro