Funkstreifenbesatzung nimmt Rollerdieb fest

30.04.2018

Ohne Licht und Ohne Helm

Neumünster (ots)  Am vergangenen Donnerstag, 26. April , gegen 22.49 Uhr, nahm eine Funkstreifenbesatzung des 1. Polizeirevier Neumünster in Neumünster, in der Linienstraße einen mit zwei Personen besetzten Roller wahr, der ohne Licht Richtung Wasbeker Straße fuhr. Beiden Personen trugen keinen Helm. Als der Fahrer des Rollers die Funkstreife bemerkte, versuchte er zu flüchten. Zunächst gelang ihm dies über einen Hinterhof in der Wilhelmstraße. Kurz darauf fanden die Beamten den Roller allerdings auf einen Hinterhof im Bereich Werderstraße/Wasbeker Straße/Hansaring auf. Hier gab ein Zeuge den Hinweis auf die beiden flüchtigen Personen und eine 18-jährige Neumünsteranerin konnte versteckt in einem Gebüsch gefunden und vorläufig festgenommen werden. Etwa 10 Minuten später konnte mit Unterstützung einer zweiten Funkstreife unter einem bodennahen Balkon, im dichten Gestrüpp verschanzt auch der Fahrer des Rollers aufgespürt und vorläufig festgenommen werden. Es handelte sich um einen 27-jährigen Neumünsteraner, der unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für den Roller war. Im Gesamtzusammenhang wurde auch eine kleine Menge Betäubungsmittel aufgefunden, die dem 27-jährigen zugeordnet werden konnten. Außerdem stellte sich heraus, dass der Roller gestohlen war.  Dieser wurde sichergestellt. Dem 27jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und es wurden entsprechende Strafanzeigen geschrieben. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Festgenommenen wieder entlassen. 

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2018 12