Brot- und Brötchenprüfung in Neumünster

09.07.2018

Mit Liebe gebacken?

Brotprüfer Michael Isensee im Einsatz. Foto: pm

Neumünster (pm) - Geschmack und Preis sind nicht die einzigen Kriterien, die ein gutes Brot und Brötchen erfüllen muss. Nicht umsonst spricht der Volksmund von Brot und Brötchen, die „mit Liebe gebacken“ sind. Auch Optik, Krume und Kruste, Frische und Aroma sind für den Genuss entscheidende Faktoren. Die Handwerksbäckereien in Schleswig-Holstein verwenden ihre ganze Erfahrung und ihr handwerkliches Können für die Herstellung dieser hochwertigen Backwaren.
Wie gut diese wirklich sind, dass bewertet Brotprüfer Michael Isensee und macht hierfür demnächst Station in Neumünster zur Öffentlichen Brot- und Brötchenprüfung am Donnerstag, dem 12. Juni vom 10 bis 15 Uhr, in der Holsten-Galerie Neumünster, auf der Aktionsfläche beim Infopoint, Gänsemarkt 1, 24534 Neumünster.

 

Was ist eine Brot-/Brötchenprüfung:Bei der Brot-/Brötchenprüfung wird die Qualität der Brote/Brötchen anhand von sechs Kriterien geprüft. Das Ziel der Prüfung ist, Bäckereien dabei zu helfen ihre Backwaren zu verbessern, um ihren Kunden erstklassige Qualität zu bieten.      Form / Aussehen     Oberflächen- und Krusteneigenschaften     Lockerung / Krumenbild     Struktur / Elastizität     Geruch     Geschmack Seien Sie dabei, wenn die Brote und Brötchen genau unter die Lupe genommen werden, welches Backwerk eine Auszeichnung verdient und lassen Sie sich erklären, woran Sie ein richtig gutes Brot oder Brötchen erkennen! Für Informationen und Gespräche rund um unser täglich Brot, steht unter anderem auch Bäckermeister Stefan Andresen als Ansprechpartner zur Verfügung.